Angebote zu "Transnationales" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Transnationales Kino
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Transnationales Kino, Verlag: Schüren Verlag // Schüren Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Medientheorie // Medienwissenschaft, Rubrik: Medienwissenschaften // Sonstiges, Seiten: 152, Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, Reihe: Montage AV (Nr. 1), Gewicht: 261 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Transnationales Kino
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Transnationales Kino ab 16.9 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medienwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Die Berliner Schule im globalen Kontext
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Berliner Schule im globalen Kontext ab 30 EURO Ein transnationales Arthouse-Kino

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Die Berliner Schule im globalen Kontext
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Berliner Schule im globalen Kontext ab 29.99 EURO Ein transnationales Arthouse-Kino

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Transnationales Kino
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Heft von montage AV beschäftigt sich mit den vielfältigen Austauschprozessen, Dynamiken und Verbindungen zwischen Filmkulturen. Eine transnationale Perspektive lenkt den Fokus auf Akteure, deren Biografien in einer nationalen Filmgeschichtsschreibung kaum erwähnenswert wären, sich aus einer transnationalen Warte gleichwohl als prägend erweisen Solche Phänomene lassen sich in jeder Epoche beobachten und sind auch geografisch ungebunden.Seit Anbeginn der Kinematografie zirkulieren Filme, Genres und Ästhetiken zwischen den Ländern und Nationen, Schauspieler, Regisseure und Techniker reisen zwischen den (Film-)Kulturen hin und her und damit auch zwischen unterschiedlichen Produktionsbedingungen und Zuschauerpräferenzen. Forschungsfelder wie die Exilfilmforschung oder das World Cinema haben diese Verbindungen in den Blick genommen, bleiben tendenziell jedoch auf nationale Kinematografien bezogen und auf deren Verhältnis zum dominanten US-Kino. Erst mit den aufkommenden transnational film studies hat sich das Interesse auf die Dynamiken der Austauschprozesse zwischen den Ländern, Kinematografien, Personen und Institutionen verlagert, die sich über nationale (Denk-)Kategorien nur unzureichend fassen lassen.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Grenzüberschreitendes Kino
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kino erzählt seit seiner Erfindung von den Praktiken der Grenze: von den Erfahrungen des Überschreitens nationaler Grenzen, von der Abschaffung von Grenzanlagen oder von der Neuerrichtung von Grenzzäunen. Bereits sehr früh ist das Kino Teil einer globalen Ökonomie sowie auch verbunden mit Kolonialismus und einer Aneignung der Welt durch Bilder. Filme sind selbst spezifische Produkte im globalen Warenverkehr, die aber ihr Überschreiten von Grenzen selbst sichtbar, hörbar, erzählbar und damit auch verhandelbar machen. Grenzüberschreitendes Kino wird mit bestimmten Figuren verbunden: mit Vagabunden, Migranten, Handelsreisenden, Touristen oder Terroristen - aber auch mit Fremden oder Außerirdischen. Grenzüberschreitendes Kino ist nur scheinbar festgelegt auf klassische Genres wie Roadmovie, Western, Kriegsfilm, Science-Fiction oder auf zeitgenössische Ausprägungen wie postkoloniales und transnationales Kino. Als ein genuines Bild der Bewegung durchzieht das grenzüberschreitende Kino vielmehr die unterschiedlichsten Formen wie Hollywoodfilm, Dokumentarfilm, Autorenfilm, Essayfilm etc. Von seinen Anfängen bis in die Gegenwart scheint gerade das Kino ein prädestiniertes Medium zu sein, Grenzüberschreitungen zu inszenieren, zu reflektieren, aber auch zu dokumentieren und auf diese Weise Grenzpraktiken mitzugestalten. Im Anschluss an zeitgenössische Studien zum Migrationskino und zum transnationalen Kino sowie im Kontext der interdisziplinären Border Studies thematisiert der Band geoästhetische Strategien des Kinos, Geschichte und Zukunft der Arbeitsmigration sowie kosmopolitische und transnationale Identitätsbildung.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot